Energeimedizin – Die Grundlagen der Homöopathie, Prof. George Vithoulkas


George Vithoulkas hat in den vergangenen Jahrzehnten das Gesicht der Homöopathie wie kein anderer Homöopath geprägt. 1996 wurde er für sein Engagement bei der weltweiten Verbreitung des homöopathischen Wissens mit dem Alternativen Nobelpreis geehrt. 

mehr »

Q – Potenzen, Claudia Grothus



Wenn Sie sich schon lange gefragt haben, was es eigentlich mit diesen Q-Potenzen auf sich hat, was demgegenüber eigentlich LM-Potenzen sind und warum das alles so höllisch kompliziert sein muss in der Homöopathie, – dann haben Sie jetzt mit diesem Buch die Lösung für Ihre Fragen in der Hand.

mehr »

Organon 6, Samuel Hahnemann


Hahnemanns Organon – gerne als die „Bibel“ der klassischen Homöopathie bezeichnet.
Allerdings bleibt dieses grundlegendste Werk der Homöopathie vielen Homöopathen verschlossen – wegen der ungewohnten Ausdrucksweise, vielfach verschachtelten Sätzen über mehrere Seiten und einer auf den ersten Blick nicht erkennbaren Gliederung.

Homöopathie Software: Radar Opus

 

Eine optimal ausgestattete Homöopathiesoftware für den täglichen Arbeitsablauf:

Klinische Materia Medica „Der neue Farrington“, Armin S…

 

Mit einem völlig neu erstellten und erheblich erweiterten Index von 234 Seiten!

mehr »

Buchbesprechung: Tier, Pflanze oder Mineral, Dr. Eva Lang

 

Tier, Pflanze oder Mineral 
Dr. Eva Lang
 
Das Auffinden des homöopathischen Similimums steht und fällt mit der Anamnese und der anschließenden Fallanalyse. 
Sowohl bei der Anamnese, vor allem aber bei der Fallanalyse können uns viele verschiedene Aspekte einer Fallbetrachtung helfen. So können wir suchen nach