Interview: Homöopathie international

 

Prof. Dr. Martin Dinges
Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch-Stiftung

im Interview mit Frederik Betsch, Pressesprecher der Carstens-Stiftung.
Thema: Warum sollte die Homöopathie im Gesundheitswesen mehr Beachtung finden und wie steht Deutschland im internationelen Vergleich da.
homoeopathie international

www.bosch-stiftung.de

Homöopathie bei Burnout und Depression

Entwicklung der Homöopathie


Seele in Not »
Kirsten Hill (Homöopathie Konkret) im Gespräch mit
Dr. med. Thomas Bonath
Arzt für Homöopathie, Psychotherapie; MFPM/RCP-UK
• Privatärztliche Praxis, Autor des Fachbuches „Homöopathie bei ADHS“;
Verlag Peter IRL
• Co-Autor des Fachbuches „Homöopathie in der Kinder- und Jugendmedizin“;
• Dozent der „Niedersächsischen Akademie für Homöopathie und Naturheilweisen“
• Klinische Tätigkeit im Akut-Fachkrankenhaus für Psychotherapie und
• Psychosomatische Medizin „Klinik am Leisberg“, Baden-Baden
Weitere Informationen und Fallbeispiele finden Sie auf der Webseite:
www.praxis-thomas-bonath.de

Homöopathie bei ADHS


Dr. med. Thomas Bonath, Arzt für Homöopathie, Psychiatrie

Eine Chance für Zappelphilipp und Traumsuse: Homöopathie bei ADHS

ADHS, eine klare Diagnose ?
ADHS wird heute immer öfter festgestellt. Mit zunehmender Diagnosestellung von ADHS tun sich erhebliche Probleme auf. Gegenwärtig kann man den Eindruck bekommen, dass jede Schwierigkeit und Abweichung 
von  der Verhaltensnorm „ADHS“ ist. 

mehr »

Eine Chance für Zappelphilipp und Traumsuse: Homöopathie bei ADS/ADHS

Manche Kinder haben es besonders schwer. Durch innere Unruhe, Mangel an Konzentrationsfähigkeit oder scheinbare Unbeherrschtheit stehen sie sich praktisch immer selber im Wege. Andere träumen geradezu bei jeder Gelegenheit weg, scheinen unter einer Glasglocke zu leben, in der sie nur selten zu erreichen sind. Eltern, Erzieher und Lehrer (ver-) zweifeln oft an ihren pädagogischen Fähigkeiten, da alle noch so gut gemeinten Maßnahmen anscheinend fruchtlos bleiben. Obwohl sich die Kinder stark bemühen, reißen die alten „Gewohnheiten“ immer wieder ein. Ursache für dieses scheinbar gegensätzliche Verhalten kann eine neurobiologische Störung sein:
das „Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom“ (ADS).
mehr »

Homöopathie in der psychiatrischen Klinik


Ulrich Koch, Arzt für Homöopathie, Fachklinik für Psychiatrie

Im Interview mit Frederik Betsch, Pressesprecher der Carstens-Stiftung, erläutert er die Zusammenarbeit mit Kollegen, Möglichkeiten und Grenzen der Homöopathie in einer Klinik.

 
Homöopathie in der psychiatrischen Klinik

Homöopathie an der Universität

 

Katja Groeger und Jonas Lahr, Medizinstudenten

Sprecher des Wilseder StudentInnen-Forums der homöopathischen Arbeitskreise für Homöopathie berichten, wie sie zur Homöopathie gekommen sind, wie ihre Kommilitonen darüber denken und wie das Wilseder Forum Studenten bei der Auseinandersetzung mit Homöopathie unterstützt. Homöopathie Medizinstudenten

Homöopathie im Medizinstudium


Max Escher, Medizinstudent

Offiziell können Studierende die Homöopathie erst nach der Approbation erlernen, doch es haben sich Hochschulgruppen gegründet, die mit der Ausbildung schon mal beginnen. studenten

Homöopathie in Europa


Prof. Dr. Robert Jütte

Medizin-Historiker – Institut für Geschichte d. Medizin, Stuttgart.

 

Über die Verbreitung der Homöopathie in Osteuropa: Die Homöopathie ist in Osteuropa seit den 90er Jahren wieder im Kommen. Das ist insgesamt sehr positiv. 

Homöopathie und Bipolare Störungen


Dr. Ulrich Koch arbeitet als Arzt für Homöopathie an einer Fachklinik für psychisch kranke Menschen.
www.kliniken-mtk.de
Den vollständigen Vortrag erhalten Sie bei:
www.avrecord.de

Homöopathie bei Neugeborenen


Helga Häusler, Hebamme und Autorin
Ihr Lehrbuch:
„Homöopathie in der Hebammenarbeit. Lehrbuch mit Materia medica“
Weitere Veröffentlichungen finden Sie über Ihre Webseite: www.hhaeusler.de
mehr »