Materia Medica: Homöopathische Mittel bei Verletzungen

Homöopathische Mittel bei Verletzungen

Gerhard Bleul, Arzt für Allgemeinmedizin

Wir stellen Ihnen Arnika » mittels Auszügen aus einer fundierten Arzneimittellehre » vor. Hier finden Sie auch solche Symptome und Hinweise, die in kurzgefassten Notfallfibeln für Reise- und Notfälle nicht enthalten sind.

mehr »

Arnica montana

Arnica montana pdf » 

Arnika gehört wohl zu den bekanntesten und am häufigsten verwendeten homöopathischen Arzneimitteln überhaupt. Eine Arznei für die Folgen von Stoß, Schlag, Kopfverletzung, Erschütterung, Verletzung und Quetschung der Weichteile.
mehr »

Arnica montana bei Verletzungen

Bergwohlverleih. Fallkraut. N. S. Compositae. Tinktur der gesamten, 

kurz vor Blüte gesammelten Pflanze. Tinktur der Wurzel.


KÖRPERREGION: Blutgefäße.
Blut. Muskeln.

mehr »

Bellis perennis bei Verletzungen

Gänseblümchen; Wundwurz. N. S. Compositae. Tinktur der gesamten frischen Pflanze, ohne Wurzel.

 

KÖRPERREGION: Blutgefäße. Nerven. Milz. Gelenke.
mehr »

Calendula bei Verletzungen

Ringelblume; Calendula officinalis. Tinktur aus den Blättern und Blüten.

KÖRPERREGION: Weichteile; weiche Gewebe. 

mehr »