Grundlagenforschung von 1832 bis heute – HomBRex


Homöopathie – Grundlagenforschung von 1832 bis heute

HomBRex  ( Homeopathy Basic Research experiments )

Eine der  umfangreichsten Datenbanken zum Thema Homöopathie. 

Mit 1.700 Experimenten aus 1.270 Originalartikeln richtet sich  HomBRex  an Naturwissenschaftler und wissenschaftlich interessierte Mediziner.  
Ein  Projekt der Carstens-Stiftung.  Maßgeblich am Aufbau von HomBRex beteiligt war Dr. Henning Albrecht, Geschäftsführer der Carstens-Stiftung.
Als einzige wissenschaftliche Datenbank hält HomBRex Detailinformationen  zu verzeichneten Experimenten aus der homöopathischen  Grundlagenforschung bereit. So erfährt der Nutzer, an welchem Organismus der Versuch durchgeführt und welche Substanz in welcher Potenzierung verwendet wurde, ob es sich um einen in vitro Versuch handelte und ob er verblindet wurde oder nicht. 

 

Entsprechende Filter für die Suchabfrage stehen zur Verfügung. 
Damit stellt HomBRex ein professionelles Werkzeug für Grundlagenforscher und Reviewschreiber dar, indem es sie in die Lage versetzt, sich einen gezielten Überblick über alle Versuche zu einem Thema zu verschaffen und diese auszuwerten. HomBRex hilft damit, Doppelexperimente zu vermeiden, zeigt, wo sich Versuchswiederholungen anbieten und welche Forschungsfragen bisher wenig repräsentiert sind.

Die Nutzung von HomBRex ist kostenfrei. 

www.carstens-stiftung.de/hombrex
Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs- E-Mail 
mit einem Aktivierungs-Link für Ihr Benutzer-Konto.

Share Button