Homöopathie in Europa


Prof. Dr. Robert Jütte

Medizin-Historiker – Institut für Geschichte d. Medizin, Stuttgart.

 

Über die Verbreitung der Homöopathie in Osteuropa: Die Homöopathie ist in Osteuropa seit den 90er Jahren wieder im Kommen. Das ist insgesamt sehr positiv. 

 

Insbesondere in Polen gibt es jedoch aktuell eine Gegenbewegung der allopathischen Ärzte. Vor dem Hintergrund der langjährigen Geschichte der Homöopathie in Europa ist eine europaweite Durchsetzung der Heilmethode wahrscheinlich. 
 
In diesem Kontext wäre eine staatliche Forschungsförderung im Bereich der Homöopathie – nach dem Vorbild der USA – angebracht und hilfreich.

www.bosch-stiftung.de
Share Button