Ledum bei Verletzungen

Sumpfporst. N. S. Ericaceae. Tinktur der getrockneten kleinen Zweige und Blätter, nach Beginn der Blüte. Tinktur der ganzen frischen Pflanze.

 

KÖRPERREGION: Gewebe; (Augen; Gelenke, kleine; Sehnen; Periost; Fersen; Knöchel). Nerven. Kapillarkreislauf; (Haut; Lungen).

 

LEITSYMPTOME
Stichwunden: Eingetretener Nagel; Nadel; Messerstich.
Tierbisse: Katzen; Ratten; Hunde.
Insektenstiche; Mücken-; Bienenstiche; > kalte Anwendung.
Tetanus; drohender: Zuckende Wunde; mit Kältegefühl darin.
Augapfel: Prellung mit Hämatom; schwarz; (oder wenn Arn. nicht wirkt).

NOTFALL: STICHWUNDE: Verletzung; durch eingetretenen Nagel; Nadel; Messerstich. AUGAPFEL: Prellung; Hämatom; dunkel, schwarz; (oder wenn Arn. nicht wirkt). TETANUS: Drohender; zucken der Muskeln, nahe der Wunde; nach Stichverletzung; verletzte Stelle fühlt sich kalt an.

 

FOLGEN von: Verletzungen: Prellungen (Auge); Stichwunden; Tierbisse; Insektenstiche. Alkohol -Missbrauch. Durchnässung (Kopfschmerz). Haareschneiden. Unterdrückte Absonderungen.

SCHLECHTER: Wärme; Bettwärme. Nachts. Bewegung (Gelenkschmerzen). Sitzen; (Rücken; Lumbago).
BESSER: Kälte; nasskalte, eiskalte Anwendungen.

 

ALLGEMEINES: Kälte, Mangel an Lebenswärme; friert. Aber Bettwärme wird nicht vertragen, weil dadurch Hitze und Brennen in den Gliedern entsteht. BLUTUNG: Ins Augeninnere; nach Schlag; Nase; in Körperhöhlen. Dunkles Hämatom; (schwarzes Blut). Angst und Ohnmachtsanfälle. STICHWUNDEN: Durch Nägel; Splitter; Nadeln; Spritzenabszess usw. Entzündungen. Spärliche Blutung, worauf Schmerz folgt; Schwellung und  Kälte des Teils;  lähmungsartige Symptome; drohender Tetanus. Auch lange zurückliegende Stichverletzung; Wunde wird livide; (vor „10 Jahren in einen Nagel getreten“).  BISSWUNDEN: Ratten; Katzen; Hunde; giftige Tiere; Schlangen. Abmagerung  der betroffenen Teile.

Share Button